Aufgrund der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfall­versicherungsträgern, wurde das Vorschriften- und Regelwerk der Verbände bereinigt und vereinheitlicht. Dies hat u. a. zur Folge, dass am 01.05.2014 die BGV A3 in die DGUV Vorschrift 3 also, DGUV V3 umbenannt wurde.

 

Um es noch etwas verworrener zu machen, gibt es dann auch noch den sogenannten E-Check.

Es handelt sich dabei um nichts anderes, sondern nur um einen geschützten Begriff der Elektroinnung.

 

Wieder andere sprechen von OVG Prüfungen, also das Prüfen von Ortsveränderliche Geräten.

Die korrekte Bezeichnung ist und bleibt aber DGUV Vorschrift 3.

 

Wir führen die für Unternehmer und Behörden vorgeschriebener Elektrogeräteprüfung nach DGUV Vorschrift 3 BetrSichV TRBS VDE 0701- 0702/0751, sowie die Prüfung von Elektroanlagen nach VDE 0100 aus.

 

Die DGUV Vorschrift 3 Prüfung gibt Ihnen die Gewissheit, dass die geprüften Elektrogeräte allen Sicherheitsaspekten genügen und somit schützen Sie, Ihre Kunden und die Mitarbeiter in Ihren Betrieb.

 

Sie schützt im Regelfall vor eventuellen Schadensersatzansprüchen, da alle Prüf- und Messergebnisse von uns ausgehändigt werden und bei Bedarf vorgelegt werden können.

 

Die DGUV Vorschrift 3 Prüfung beugt vor, bevor ein Schaden entsteht. Als Unternehmer liegt Ihnen ein reibungsloser Betriebsablauf am Herzen. Mit der DGUV Vorschrift 3 Prüfung sind Sie vor unnötigen Ausfallzeiten und teurem Datenverlust geschützt, den auch Ihre EDV Geräte unterliegen der Prüfvorschrift.

 

Durch die DGUV Vorschrift 3 Prüfung weisen Sie den Gewerbeaufsichtsämtern, Berufsgenossenschaften und Versicherungen den einwandfreien Zustand Ihrer Elektrogeräte nach.

 

So kommen Sie allen gesetzlichen Verpflichtungen nach und nicht nur das, viele Versicherungen erkennen die DGUV Vorschrift 3 Prüfung an und ermäßigen Ihre Beitrag.